Dämmung belüftete Flachdächer (Drempeldämmung)

Dämmung belüftete Flachdächer (Drempeldämmung)

Die obere Wohn- / Geschossdecke im Drempelbereich ist fast ausschließlich nur unter erschwerten Bedingungen auf Grund ihrer geringen Höhe zugänglich. In der Regel sind diese Betondecken nur sehr gering oder gar nicht gedämmt.

Belüftetes Flachdach vor dem Einblasen des Rockwool Granulats

Belüftetes Flachdach vor dem Einblasen des Rockwool Granulats

Hier erweist sich das Rockwool- Einblasdämmsystem auf Grund seiner speziellen Verarbeitungstechnik als enorm wirtschaftlich gegenüber einer herkömmlichen Bahnenware. Durch das fugenlose Einbringen dieser Dämmart werden Wärmebrücken definitiv vermieden. Selbst an Heizleitungen, welche wenige Zentimeter über der Betondecke liegen, werden Hohlräume ausgeschlossen.

Ebenfalls ist an Lüfter-, Wasser- und Abwasserdurchdringungen ein nahtloses Anarbeiten gewährleistet. Beim Ein- bzw. Aufbringen des Dämmgranulates wird gleichzeitig ein Wasserglasgemisch zwecks Benetzung und Verhinderung von Faserflug mit verarbeitet.

Belüftetes Flachdach mit Rockwool Granulat

Belüftetes Flachdach mit Rockwool Granulat

Ein entscheidender Vorteil dieser Einblasdämmung ist, dass problemlos auf den vorhandenen, alten Dämmstoff aufgeblasen werden kann. Dies spart zu dem Entsorgungskosten für den Bauherrn.

Um künftig eventuelle Reparatur- und Wartungsarbeiten an den Heiz- und Abwasserleitungen zu gewährleisten, werden in diesen Bereichen trittfeste und begehbare Dämmplatten als Lauf- und Kriechsteg verlegt.

Nicht selten gibt es belüftete Drempeldecken, die auf Grund ihrer Höhe nicht begehbar sind. Hier wird der Dämmstoff über die vorhandenen Lüftungsöffnungen mittels einer Lanze eingeblasen.

Weitere Bilder zum Thema:

Einblasöffnungen herstellen

Einblasöffnungen herstellen

Einblasdämmung mit Lanze

Einblasdämmung mit Lanze

nicht begehbarer Drempel ungedämmt

nicht begehbarer Drempel ungedämmt

nicht begehbarer Drempel gedämmt

nicht begehbarer Drempel gedämmt

Vorhandene Abwasser- und Heizleitungen

Vorhandene Abwasser- und Heizleitungen

Vorhandene Heizleitung auf Bodendecke

Vorhandene Heizleitung auf Bodendecke

Verlegung Lauf und Kriechsteg

Verlegung Lauf und Kriechsteg

Nahtloses anarbeiten an Abwasser- und Lüfterleitungen

Nahtloses anarbeiten an Abwasser- und Lüfterleitungen

Fertige Einblasdämmung mit Kriechsteg

Fertige Einblasdämmung mit Kriechsteg

Fertig gedämmte Decke mit Höhenmarkierung

Fertig gedämmte Decke mit Höhenmarkierung